Inspiration Wohnaccessoires: Schöner Wohnen mit stilvollen Details

Kreativität braucht Inspiration: Einrichten mit exklusiven Wohnideen

Auf die Details kommt es an

Ein vertrauter Duft. Die idealen Lichtverhältnisse. Meist sind es bestimmte Details, die dafür sorgen, dass wir uns in einem Raum, einer Wohnung wohlfühlen. Kleiderschrank, Tisch oder Regal sind allesamt grundlegende Elemente unseres Wohnraums. Für den Wohlfühl-Faktor sorgen aber ganz andere und sehr viel kleinere Dinge. Oft solche, die überhaupt keine praktische Funktion haben. Worum genau es sich dabei handelt, ist natürlich von Mensch zu Mensch verschieden. Sicher ist aber, dass die Wenigsten von uns sich in einer komplett kahlen Wohnung zu Hause fühlen dürften.

Details machen den Raum besonders.
Klare Formen  wirken. Die Wand als Inspiration

Wohnideen beflügeln deine Kreativität

Wenn du bereits eine konkrete Vorstellung hast und weißt, wie du deine Wohnung einrichten und dekorieren willst: Gratulation. Trotzdem empfehlen wir dir genauso wie allen, die noch etwas planlos sind: Verschaff dir einen Überblick über deine Möglichkeiten! Gerade Pinterest & Co., also Seiten, auf denen viele Bilder gesammelt werden, eignen sich wunderbar, um Wohnideen zu sammeln, Inspiration für Wohnaccessoires zu bekommen und einen Stil zu finden, der zu einem passt. Ein bisschen Überforderung ist an dieser Stelle wirklich keine Schande: Es gibt unzählige Stellschrauben für die perfekte Wohnatmosphäre.

Natürlich wohnen mit Stil

Natürich Wohnen mit Stil

Ein natürlicher Wohnstil ist im Trend. Die Kombination aus klaren Elementen und natürlichen Materialien wie Holz, roher Stahl und natürlichen Stoffen geben ein gutes Raumgefühl.

Beschäftigen Sie sich mit der Herkunft der Produkte. Handwerkswaren aus deutscher Herkunft unterliegen oftmals strengeren Vorgaben und sind somit weniger mit Schadstoffen belastet. Wohnaccessoires erhalten Sie auch Made in Germany. Sie machen sich und Ihrer Gesundheit etwas Gutes.
Wohnaccessoires online kaufen

Wohnaccessoires online kaufen

Unsere Tipps für die besten Wohnaccessoires

Designshop - Alles rund ums dekorieren
Jetzt shoppen >>>Designshop

Natürliche Wohnaccessoires - Made in Germany
Jetzt shoppen >>>

Impressionen - Wohnaccessoires und vieles mehr
Jetzt shoppen >>>

Die wichtigsten Tipps um schöner Wohnen zu können

Anfangs wird dich wahrscheinlich die schiere Menge an Einrichtungsideen, die das Internet zu bieten hat, förmlich erschlagen. Aber keine Panik! Das ist vollkommen normal und hat einen ganz einfachen Grund: Inspirationen für Wohnaccessoires und Styles fürs Zuhause sind so gefragt wie nie. Daher ist das Theman Wohnideen ein mächtig angesagtes im Social-Media-Bereich und in Lifestyle Zeitschriften wie Schöner Wohnen, Stylingrooms, Wohnmagazin.de.

Kurz: Wohnideen sind trendy.

1. Nutze die Möglichkeiten

Wenn man aber erst einmal die anfängliche Überforderung überwunden hat, kann man von diesem Trend wirklich profitieren. Unzählige Bildergalerien auf Pinterest, Instagram und google+ demonstrieren Einrichtungen in den verschiedensten Stilrichtungen. So kannst du bis ins Detail erforschen, welcher Einrichtungsstil und welche Wohnideen dir am meisten zusagen. Oft findest du Fotos von komplett eingerichteten Zimmern, die sogar die Atmosphäre des Raums bis an den Bildschirm transportieren. Egal ob Landhausstil oder Industrial Design: Das Internet bietet unendliche Möglichkeiten, sich von der Experimentierfreude und Kreativität Anderer inspirieren zu lassen.

2. Sei kreativ

Du hast den perfekten Stil für deine Wohnung gefunden? Dann kann ja nichts mehr schiefgehen. Jetzt recherchierst du einfach, woher du die ganze Dekoration und die Möbel wie z.B. Tablethalter herbekommst, bestellst den Kram und baust die Lieblingszimmer zu Hause nach. Nein. Das machst du natürlich nicht. Warum? Weil kein Mensch in einer Schaufenster-Wohnung leben möchte. Um in deiner Wohnung deine Wunsch-Atmosphäre zu schaffen, solltest du Folgendes tun: Selektieren, kombinieren und dir selbst etwas ausdenken. Jetzt, da du weißt, wie dein Lieblingsstyle funktioniert, suchst du dir die Elemente selbst zusammen. Vergiss dabei aber nicht das Wichtigste (siehe Punkt 3).

3. Bleib du selbst

Eine Wohnung ist auch eine Möglichkeit der Selbstdarstellung. Als Gast in einer Wohnung zieht man ganz automatisch Rückschlüsse von der Einrichtung und Dekoration auf den Charakter des Gastgebers. Und wie immer, wenn man sich präsentiert, gibt es auch hier die Möglichkeit, die erweckten Eindrücke gezielt zu steuern. Wie im übrigen Leben gilt aber auch hier: Man sollte sich nicht verstellen. Allem voran solltest du dich in deiner Wohnung rundum wohlfühlen. Ein Haushalt zu Präsentationszwecken ist erstens Verschwendung und zweitens wird jeder früher oder später durchschauen, wenn deine Einrichtung nicht deine Persönlichkeit wiederspiegelt.

Das kleine Einmaleins der Accessoires

Ok. Nun weißt du, wo du dir Inspiration für Accessoires und Konzepte für neue, kreative Wohnideen holen kannst und du kennst auch die wichtigsten Grundsätze, die man bei der Recherche und Planung im Hinterkopf behalten sollte.

Da du es bei der Recherche nach tollen Wohnideen voraussichtlich hauptsächlich mit Fotos von voll eingerichteten Räumen zu tun haben wirst, ist es sinnvoll nun ein bisschen mehr auf die Details einzugehen. Wenn du nämlich unserer Empfehlung einzelne Elemente zu selektieren folgen möchtest, brauchst du zunächst einen guten Überblick über die verschiedenen Typen von Wohnaccessoires und ihre Funktion.

1. Lampen

Alles ins rechte Licht gerückt: Die Bedeutung von Lampen wird oft massiv unterschätzt. Denn Lampen können weit mehr, als nur Licht zu machen, wo es vorher dunkel war. Auf die Art des Lichts kommt es an: Deckenlampen, Spots, Kronleuchter, Lavalampen und so weiter: Jede Lampe hat ihren eigenen Charakter. Wer sich Gedanken über die Beleuchtung des Wohnraums macht, hat die Möglichkeit ihn geschickt in Szene zu setzen.

Die Art der Beleuchtung und die Kombination verschiedener Lampen mit Rücksicht auf das einfallende Tageslicht tragen maßgeblich zur Raumgestaltung bei. Das richtige Licht kann oft das Element sein, das am Ende für eine homogene Atmosphäre sorgt. Deshalb solltest du dir unbedingt im Vorfeld überlegen, welchen Farbton das Licht im Raum haben sollte, welche Einrichtungselemente hervorgehoben werden sollten und ob du mehrere Optionen benötigst.

Kronleuchter Wohnzimmer Schlafzimmer
Kronleuchter
Stilvoll - Retro - Royal
Tiffany−Lampen sind echte Klassiker. Was beinahe erstaunlich ist, da die Lampen alles andere als schlicht sind. Einge geschmackvolle Tiffany−Lampe ist ein echter Hingucker
Tiffany-Lampen
Verspielt und doch zeitlos
Industrial Design ist im Kommen.
Industrial Design
Schlichte Formen - Interessante Materialien

2. Aufbewahrung

Sachen. Wir Menschen haben die Angewohnheit im Laufe unseres Lebens wirklich viele Sachen anzusammeln. Und wenn man sich nun auf der Suche nach Inspiration Einrichtungsbeispiele und Wohnideen ansieht, so hat man schnell das Gefühl, man müsse sich ja praktisch noch mehr Sachen anschaffen. Und wohin dann mit denen? Genau hier kommt die vielleicht wichtigste Kategorie Wohnaccessoires ins Spiel: Kästen, Monitorständer, Kisten, Kerzenständer, Körbe, Handyhalter, Zeitungsständer, Schlüsselbretter und dergleichen mehr. Sachen, die andere Sachen in sich aufnehmen.


Aufbewahrungssystem kaufen >>>

Wie praktisch! Gerade warst du noch wenige Schritte vom Messie-Haushalt entfernt, jetzt stellst du fest: Mehr Sachen gleich weniger Sachen. Genial. Mit Aufbewahrungs- und Organisationselementen kannst du deiner Wohnung ein homogenes Erscheinungsbild verpassen, deinen Kram verwalten und optimieren. Und man fühlt sich doch auch einfach wohler, wenn alles unter Dach und Fach ist, oder?

Gläser in  vielen Formen und Farben
Gläser
Transparent organisieren
Kisten . Upcycling  .Industrial Design.
Kisten
Stauraum mit Charakter
Stauraum Zeitschriften und Bücher
Zeitschriftenständer
Information elegant ordnen

3. Multimedia-Zubehör

Computer, Smartphones, Tablets − Multimedia-Endgeräte durchdringen unseren Alltag, ja unser ganzes Leben. Schon lange sind die Geräte nicht mehr nur etwas für Sekretär*innen oder Manager. Jedermann nutzt sie und zwar nicht nur zur Arbeit: Unterhaltung, Information und Kommunikation im Privaten sind ein mindestens genauso großes Anwendungsgebiet. Fast jeder hat irgendwo zu Hause einen Computer stehen, ein Tablet auf dem Wohnzimmertisch liegen und sein Handy an der nächsten Steckdose.
Das sieht − ohne den Produktdesignern zu nahe treten zu wollen − oft nur leider gar nicht so toll aus.

Die Kalten Farben der Gehäuse mobiler Endgeräte fügen sich nur in wenige Einrichtungen gut ein und Kabelsalat nimmt nicht selten immer größere Teile des Raums für sich ein. Zum Glück gibt es jede Menge Accessoires, die mit diesen Begleiterscheinungen fertig werden: Monitorständer helfen beim Organisieren und bringen Wärme in die unangenehmen Schwarz- und Silbertöne, Halterungen für Mobilgeräte können deren Funktionalität sogar noch erweitern − das Tablet wird zum freischwebenden Kochbuch − und kleine Accessoires wie Mousepads gibt es in unendlich vielen Formen und Farben.

Wandhalterungen und Ständern für Tablets
Tablet-Halterung
Funktionen erweitern mit Stil
Mousepasin Leder.
Mousepad
Akzente am Arbeitsplatz
Ein Monitorständer strukturiert den Schreibtisch
Monitorständer
Ordnung, Funktion und Charme

Du suchst konkrete Vorschläge?

Dann folge uns doch bitte hier entlang:

Zeigt mir Wohnaccessoires!

4. Spiegel

Spieglein, Spieglein an der Wand. Du bist nicht nur ein kosmetisches Werkzeug des Alltags, sondern auch ein funktionales Element in der Raumgestaltung. In jedem Raum einen Spiegel hängen zu haben, hat mit Eitelkeit nämlich nichts zu tun. Mal abgesehen davon, dass sie uns auch die Möglichkeit geben, unsere Außenwirkung zu optimieren: De facto eignen sich Spiegel vortrefflich, um verschiedene Aspekte der Raumwirkung zu verstärken.

Was der Mond für die Sonne, das der Spiegel für die Lampe. Oder so ähnlich. Jedenfalls dienen Spiegel aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften als indirekte Lichtquellen und tragen somit zur Verteilung des Lichts im Raum bei. Darüber hinaus sorgen eben diese Eigenschaften auch dafür, dass sie die subjektiv wahrgenommene Größe des Raumes steigern. Gerade kleine oder schmale Räume wie Flur oder Bad profitieren ganz erheblich von dieser Wirkung eines Spiegels.

Rundspiegel  die den Raum auflockern
Rundspiegel
Licht streuen und Akzente setzen
Spiegelwand wird der Raum  doppelt so breit.
Spiegelwand
So wirken Räume größer
Retro ist etwas Schönes.
Retro-Schminktisch
Klassiker mit Stil

5. Teppiche

Oft ist es der Teppich, der das Zimmer erst richtig gemütlich macht. Auch wenn Parkett und Laminat an sich schon ganz hübsch sind: Nicht nur, dass Textilien ein Zimmer ganz allgemein heimeliger machen − zumindest der Empfindung der meisten Menschen nach − sie sind auch funktionale Elemente deines Wohnraums: Sie verhindern kalte Füße und dienen auch mal als zusätzliche Trittschalldämmung. Bei den vielen Farb- und Modellvariationen, die es gibt, ist dann auch für jeden was dabei.

Ob Läufer, Kelim, Hochflor- oder Flachgewebeteppich: Du findest garantiert einen Teppich, der zu deinem Einrichtungsstil passt. Bei der Auswahl gilt außerdem etwas, das im Grunde für alle Wohnaccessoires gilt: Lass deine Kreativität nicht von Produktbezeichnungen einschränken. Man kann einen ausgewiesenen Wohnzimmerteppich durchaus ins Schlafzimmer legen.

Der Kelim− oder Orientteppich ist der Klassiker unter den Teppichen. Und das aus gutem Grund: Die Musterung eines Kelim ist ein zeitloses Kunstwerk
Kelim-Teppich
Der Klassiker
Fellumschmeichelte Füße ohne Tierleben g
Hochflorteppich
Modern und flauschig
Flachgewebeteppiche
Flachgewebeteppich
Robuster Allrounder

6. Präsentierteller

Drapieren, Präsentieren und Servieren: Es gibt Wohnaccessoires, die einfach für sich genommen gut aussehen und ihren Teil zum Ambiente beitragen. Und dann gibt es solche, die andere Dinge richtig gut aussehen lassen können. Der Idealfall ist natürlich, wenn ein Accessoire beide Qualitäten mitbringt und dann auch noch eine nützliche Funktion hat. Das klingt nun etwas nach eierlegender Wollmilchsau, existiert aber tatsächlich. Schalen, Tabletts und Vasen sind wohl die prominentesten Kandidaten in dieser Kategorie.

Du willst Obst oder Dekorationselemente hübsch drapiert präsentieren? Du brauchst etwas, das verhindert, dass Kleingeld und Schlüssel deine Kommode in der Diele überfluten? Eine schöne Schale ist hier genau das Richtige. Ein Tablett kann einen ähnlichen Zweck erfüllen. Oder natmürlich seinen ursprünglichen: Gästen einen Happen servieren. Wenn es an der Wand lehnend dann auch noch zum Einrichtungsstil passt, hast du alles richtig gemacht. Vasen zu guter Letzt können die Wirkung von Blumen noch verstärken und sehen auch mal leer gut aus.

Eine Vase verstärkt die Wirkung
Vasen
Blumen zur Geltung bringen
Präsentation und Ordnung: Schalen sind ein guter Aufbewahrungsort für alles, das man zeigen oder schnell erreichen möchte
Schalen
Aufräumen und Drapieren
Servieren mit Stil: Ein Tablett passend zum Tee&
Tabletts
Servieren und Präsentieren

Das war natürlich erst die Spitze des Eisbergs.

Lust auf noch mehr Wohnideen?

JA! INSPIRIERT MICH!

Wohnideen | Inspiration für Wohnaccessoires | Schöner Wohnen | Impressum